Schreibmaschinenpoesie in Wien

Nach einer kurzen Sommerpause – möge der Sommer noch lange währen! – melden wir uns zurück. Der Unterzeichnete hatte das Glück, in Wien zu weilen. Dort stiess ich bei ausgiebiger Kaffeehauszeitungslektüre auf einen Bericht in der Zeitung “Die Presse”, nach dem es in Wien eine Wortschmiedin der besonderen Art gäbe, nämlich Fr. Nicola Gold vom Wortfachgeschäft (typewriters.ch berichtete). Frau Gold produziert auf ihrer Remington Noiseless Portable Schreibmaschine in der Tat Erstaunliches!

Wenige Tage später hatte ich die glückliche Gelegenheit, Frau Gold anlässlich des Summer Openings im Stadtbiotop (30. Juli 2014, U-Bahnstation Krieau) kennenzulernen.

Hier die Eindrücke von der Veranstaltung:

NGold_Gedicht
Auf ein Stichwort hin entstehen in kurzer Zeit poetische Texte wie dieser.
NGold_Stadtbiotop_20140730_001
Der Standort nahe der Wirtschaftsuniversität sowie der Trabrennbahn Krieau.
NGold_Stadtbiotop_20140730_001b
Eindrucksvolle Kulisse vor sommerlichem Gewitter.
NGold_Stadtbiotop_20140730_002
Wir nähern uns dem heutigen Standort des Wortfachgeschäfts.
In medias res.
In medias res.
NGold_Stadtbiotop_20140730_005
Angeboten werden auch Buttons, sämtlich Einzelstücke.
NGold_Stadtbiotop_20140730_005b
Die Visitkarte des Wortfachgeschäfts.
NGold_Stadtbiotop_20140730_007c
Das Interesse reisst nicht ab.

NGold_Stadtbiotop_20140730_006 NGold_Stadtbiotop_20140730_007 NGold_Stadtbiotop_20140730_007b NGold_Stadtbiotop_20140730_008

 

Erfrischt und mit einem wunderschönen Gedicht versehen setze ich den Tag fort. Jedem Leser, jeder Leserin sei Frau Golds Wortfachgeschäft herzlich empfohlen. Hier die Adresse: http://www.wortfachgeschaeft.com

Bericht: Georg Sommeregger

 

Ein Gedanke zu „Schreibmaschinenpoesie in Wien

  1. Lieber Georg,

    diesmal haben wir geschwänzt und schämen uns nicht einmal!!! Die Berichte über das Treffen in Milwauky und unseren Höck sind wieder einmal brandaktuell auf unserer Homepage erschienen, danke.

    Hast du die Flyer betreffs Retro Technica gesehen? Kannst du diesen auch veröffentlichen? Das wäre schön.

    Beim nächsten Treffen möchte ich dir 2 Dienstleistungen, die von unserem Neusammlerfreund Heinz Krügel und von uns angeboten wird, bekanntgeben, damit die Kollegen wissen, wohin sie sich wenden können, wenn an einer Curta etwas nicht in Ordnung ist.

    Nun wünschen wir dir noch einen schönen Nachmittag und grüssen dich freundlich

    Mägi und Stefan

    > “Sammlerclub historischer Büromaschinen Schweiz” > h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.